Ausgabe 6/2010 - Studio des Monats

Nagelstudio LB Nails
Diane Laqua-Borji
Osterriedergasse 3
93326 Abensberg
Tel. +49 9443 928182
lbnails@t-online.de

Studioansichten

LB Nails

Diane Laqua-Borji war schlichtweg fasziniert, als sie zu ihrer Hochzeit das erste Mal ein Nagelstudio besuchte. „Dieses Handwerk begeisterte mich und ich wollte es unbedingt selbst erlernen“, berichtet die Naildesignerin, die heute ein sehr erfolgreiches Studio in Bayern leitet

„Eigentlich bin ich ja gelernte Einzelhandelskauffrau. Die Arbeit machte mir auch immer Spaß, doch die Erfüllung war sie nicht“, berichtet Diane Laqua-Borji. „Aus-schlag für meine Entscheidung, mit dem Nail Design zu beginnen, war tatsächlich mein erster Besuch im Nagelstudio zu meiner Hochzeit.“ Sie entschied sich 2004 für einen Grundkurs an der Kosmetikfachschule Inkofa in Dortmund. Doch die von ihr gestalteten Nägel sahen längst nicht so aus, wie die von namhaften Naildesignern, was Diane Laqua-Borji einerseits frustrierte, andererseits aber auch ihren Ehrgeiz weckte, so dass sie mit viel Motivation begann, sich zu informieren und fortzubilden.

Neue Herausforderung
Aufgrund eines Arbeitswechsels ihres Mann stand ein Umzug nach Bayern an, wo Diane Laqua-Borji zunächst arbeitslos war und ihr schon bald die Decke auf den Kopf fiel. Sie begann, ihr Ziel als Nageldesignerin weiter zu verfolgen. Weitere Kurse folgten bei der Firma LCN und bei ABC Nailstore.
„Es lief gut, doch ich wollte noch besser werden“, erzählt Diane Laqua-Borji. „Durch viel Neugierde und Ehrgeiz lernte ich viele gute Nageldesigner kennen, die mir mit Tipps und gutem Rat zur Seite standen. Das Interesse wurde immer größer. Ich wollte sehen, wie andere Firmen arbeiten. So besuchte ich auch Kurse bei Society Nails.“

Harte Arbeit wird belohnt
Die Technik und das Können von Diane Laqua-Borji verbesserten sich schnell und der Kundenstamm wurde größer. Das Angebot erweiterte sich ständig. Nun hatte sie auch in Bayern durch harte Arbeit ihre Kunden – angefangen von der Hausfrau über die Geschäftsfrau bis hin zur Schülerin. Gefragt ist vorwiegend French Look, aber auch Verzierungen und Airbrush.
Nach 3 Jahren wurde es Zeit, größere Geschäftsräume zu suchen, und am 03. August 2008 war es endlich soweit: Die Naildesignerin eröffnete in der Altstadt von Abensberg ein professionelles Nagelstudio. „In die Planung des Studios steckte ich viel Zeit und Liebe. Da ich 70 qm zur Verfügung hatte, erweiterte ich mein Angebot um ein Solarium und biete nun auch Wimpernverlängerungen an“, so die Studioinhaberin. Das Resultat kann sich sehen lassen: Die Kunden sind überwältigt und das macht die Chefin besonders stolz.

Weiter auf Erfolgskurs
„Mein Anspruch ist es, immer auf höchstem Niveau zu arbeiten“, erklärt uns Diane Laqua-Borji. „Noch immer besuche ich regelmäßig Kurse bei ABC Nailstore.“ In ihrem Studio verwendet und verkauft die Nailexpertin ausschließlich professionelle Produkte. Das schätzen ihre Kunden sehr! Momentan arbeitet sie mit Produkten von LCN, ABC Nailstore und Catherine Nail Collection.
Kurz nach der Eröffnung von LB Nails kam Diane Laqua-Borji an die Grenzen ihrer Kapazität. Neue Kunden kann sie kaum noch annehmen – und dies trotz ihrer großzügigen Öffnungszeiten von 10 Uhr bis 20 Uhr. Außerdem bietet das Studio ab Mai 2010 ganz neu auch Kosmetik und Fußpflege an. „Es wird nun höchste Zeit, dass ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Angestellten mache“, erklärt uns die Studioinhaberin. „Doch wer weiß, vielleicht ergreift ja auch meine 17-jährige Tochter noch die Faszination ...“