Ausgabe 3/2010 - Studio des Monats

Vienna’s Naildesign
Klaus Hainisch
Rennweg 38
A-1030 Wien
+43 699 19220705
www.viennas-naildesign.at

Studioansichten

Vienna’s Naildesign

Mitten in Wien, nicht weit entfernt von den wunderschönen Gärten von Schloss Belvedere, betreibt Klaus Hainisch ein schickes kleines Nagelstudio. Sein erklärtes Ziel ist, seine Kunden glücklich zu machen

Vor etwa sechs Jahren besuchte Klaus Hainisch mit einer Bekannten zum erstem Mal ein Nagelstudio – diese Erfahrung sollte sein Leben verändern. Er fand es außerordentlich faszinierend, dass die Nageldesignerin wunderschöne Kunstwerke auf etwas so kleines wie Fingernägel zaubern konnte. Und als er sah, wie die glückliche Kundin das Studio mit einem Lächeln verließ, beschloss er, einen neuen Weg in seinem Berufsleben einzuschlagen.
Seinen bisherigen Job als Schornsteinfeger hängte Klaus Hainisch an den sprichwörtlichen „Nagel“ und absolvierte eine Grundausbildung im Naildesign. Es folgten zahlreiche Fort- und Weiterbildungen (z.B. bei ABC Nailstore oder bei Chantal Schwede) und natürlich regelmäßige Besuche von Beauty-Messen, um stets up to date zu sein.

Studiogründung
In der Anfangszeit arbeitete der 39-Jährige als gewerberechtlicher Geschäfts-führer bei einigen Nagelstudios in Wien. Da sein persönlicher Kundenstamm im Laufe der Jahre immer größer wurde, beschloss er im August 2009 sein erstes eigenes Studio zu eröffnen.
Die Räume hat er selbst renoviert und eingerichtet. Besonders stolz ist er auf seinen selbst geplanten Nageltisch sowie auf den Firmennamen „Vienna’s Naildesign“, den seine Verlobte Alice Mayer mit Farbe, Glitter und selbstklebenden Ornamenten liebevoll an der Studiowand angebracht hat.

Show-Effekt …
Für Bekanntheit sorgten Klaus Hainischs Auftritte im angesagten Club Couture, dem Nachfolger der berühmten Nachtschicht. Dort hatte er vor einiger Zeit zwei Monate lang jeden Samstag die Damen mit seinem Können als Nageldesigner beeindruckt. Für dieses Jahr plant er dort einen großen, wenn auch einmaligen Show-Auftritt.

… und Studioalltag
Ob Tipverlängerung oder Schablonentechnik, ob NailArt mit Pinsel oder Airbrush, das Studio „Vienna’s Naildesign“ bietet eine breite Auswahl an Dienstleistungen. Auch Schulungen stehen auf dem Programm. Bei der täglichen Arbeit wird Klaus Hainisch gelegentlich von seiner Verlobten unterstützt. Da er kaum noch Neukunden aufnehmen kann, plant er bereits eine Vergrößerung des Studios sowie die Einstellung von Mitarbeitern. Zu seinen Stammkunden gehören alle Altersgruppen, die jüngste Kundin ist 15, die älteste ist stolze 86 Jahre alt. Den Großteil der Kund-schaft hat er durch Mundpropaganda und Weiterempfehlungen erhalten. „Da ich haltbare, formschöne und natürlich aussehende Kunstnägel anbiete und unter einer Stunde fertig bin ehren und schätzen dies meine Kunden sehr“, freut er sich über seinen Erfolg.
Sauberkeit hat für den Studiobetreiber oberste Priorität. „Für mich ist das genauso wichtig wie in einer Arztpraxis“, erklärt er. „Der komplette Nageltisch und meine Arbeitsmaterialien werden selbstverständlich nach jeder Kundin gereinigt und desinfiziert.“

Zukunftspläne und Ziele
Neben der Studiovergrößerung ist auch geplant, dass Alice Mayer als Vertriebspartnerin in das Unternehmen einsteigt. Zudem möchte Klaus Hainisch seine persönliche Weiterbildung konsequent vorantreiben, an Masterkursen und Workshops teilnehmen und sein Können bei Meisterschaften unter Beweis stellen.
An einem Ziel arbeitet der passionierte Nageldesigner tagtäglich: „Ich will einen künstlichen Nagel so in Form bringen, dass er filigran aussieht, aber trotzdem an den richtigen Stellen stark genug ist, um den Naturnagel, z.B. bei starken Stößen, zu schützen. Und wenn meine Kunden zufrieden und mit einem glücklichen Lächeln mein Studio verlassen, mit Nägeln die ihnen Freude bereiten und ich sie als Stammkunden wiedersehe, dann ist mein Ziel erreicht!“