Studioansichten

Nailimperial by Be Natti

  • Das bin ich

    Name: Nataliya Benatti

     

    Familie: Glücklich verheiratet mit Patrick Benatti, 1 Katze namens Nera

     

    Ausbildungen: Maniküre, Pediküre, Naildesign, Visagistik, Permanent Make-up,
    Lash Extensions sowie regelmäßige Weiterbildungen in Naildesign und NailArt

     

    Werdegang: Ich bin 1979 in Kiew, Ukraine,geboren und aufgewachsen. Nach einer Schneiderlehre begann ich, Design zu studieren. Um mir das zu finanzieren, begann ich mit Naildesign. 2005 lernte ich meinen Mann kennen und zog in die Schweiz. Vor Kurzem eröffnete ich mein eigenes Studio und die Nail Academie.

     

    Selbstständig seit: Januar 2010

     

    Besondere Qualifikationen: Ausbilderin bei Alex Beauty Concept; 2. Platz, 5th Swiss NailArt Trophy 2013, 2. Platz, 19. Schweizer Nail-Design-Meisterschaft - Sculpturing 2013; 2. Platz, Nail Symphonie 2012 sowie weitere internationale Erfolge

  • Das ist mein Studio

    Adresse: Reitschulstrasse 1, 2502 Biel

     

    Homepage: www.nailimperial.ch

    Studiogröße: ca. 70 m2, 2 Arbeitstische, 2 Pediküre-Plätze, 1 Raum für Kosmetik, 4 Schulungstische

     

    Selbstständige Mitarbeiter: Alexandra Allemann (Naildesign, Shellac, Fußmodellage, Maniküre, Wimpern-Extension), Judith Boss (Naidesign, Shellac, Maniküre), Carmen Worobec (Hair-Extension)

     

    Angebot: Maniküre, Shellac, Naildesign aller Art, Zehennagelmodellage, Wimpern-Extension, Permanent Make-up, Hair-Extension

     

    Topseller: Creative Naildesign

     

    Marken: CND, Alex Beauty Concept

     

    Das macht mein Studio besonders: Ich lege sehr viel Wert auf Professionalität, Qualität, Vielseitigkeit, Leidenschaft und Disziplin. Meine Mitarbeiter werden ausschließlich von mir ausgebildet und die besten Schüler bekommen die Möglichkeit, ins Team mit einzusteigen. Außerdem haben wir flexible Arbeitszeiten (inklusive Abendservice). Wir beraten unsere internationale Kundschaft gern auf Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Englisch oder Russisch.

Interview

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf?

Die unbegrenzte Möglichkeit, kreativ zu sein, bei Meisterschaften und Wettkämpfen eigene Ideen zu präsentieren, als Ausbilderin mein Wissen weiterzugeben.

 

Was hat Sie inspiriert, diesen Beruf zu wählen?

Bereits am Anfang meines Modedesignstudiums wusste ich, dass nur wenige Auserwählte echte Chancen auf Erfolg und gute Verdienste haben. Damals besuchte ich als Kundin ein Nagelstudio, um mir die Nägel verlängern zu lassen. Danach bemalte ich sie mir immer selbst mit verschiedenen Motiven. Ein bekannter Stylist fragte mich einmal: „Warum wirst du nicht Naildesignerin? Es ist auch ein kreativer Beruf und man kann gutes Geld damit verdienen.’’ Das war der Beginn meiner Karriere.

 

Auf was sind Sie besonders stolz?

Auf mein Team! Ich habe wirklich tolle, leidenschaftliche Leute, die mich sehr professionell unterstützen und motiviert mitarbeiten. Auch privat sind wir befreundet.

 

Was ist Ihre Lieblings-NailArt?

Extravagante Nailformen und Designs mit Swarovski.

 

Machen Sie sich Ihre Nägel selbst oder lassen Sie sie sich machen?

Seit 2003 mache ich mir die Nägel selbst. Seit dieser Zeit hatte ich noch kein Design zweimal.

 

Haben Sie vor, an Ihrem Studio in der nächsten Zeit etwas zu verändern?

Aufgrund der größer werdenden Nachfrage wird das Team erweitert und wir installieren einen weiteren Tisch.

 

Was wünschen Sie sich für die Zukunft?

Ich wünsche mir und meinem Team für die Zukunft Inspiration, weitere Siege, treue Kunden, die Weiterentwicklung der Nail Academie und viel Kraft, das alles umzusetzen.